Aufgefischt 23.2.2016

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa – zum Beispiel hier – kurz vor der Sonder-Verkehrsministerkonferenz am heutigen Dienstag noch einmal eine Bundesautobahngesellschaft geworben.

Ein Gutachten im Auftrag der Wolfsburg AG soll die volkswirtschaftliche Vorteilhaftigkeit des Weiterbaus der A39 belegen, berichtet die Lüneburger Landeszeitung.

In NRW gibt es laut einem Bericht der WAZ-Zeitungen Streit zwischen den Flughäfen Dortmund und Weeze einerseits und der Landesregierung andererseits, welche Flughäfen landesbedeutsam und welche nur regional bedeutsam sind.

Der Seehafenverband ZDS fordert in einem am Montag veröffentlichten Positionspapier, die Alpha-Variante zum Ausbau des Schienennetzes zwischen Hamburg, Bremen und Hannover schnell umzusetzen. Er warnt aber, dass die so geschaffenen Kapazitäten nicht auf Dauer ausreichen werden. (roe)

Schreibe einen Kommentar