Hessen meldet Ortsumgehung Usingen für BVWP nach

Hessen hat es 2013 versäumt, die bereits in der Planfeststellung befindliche Ortsumfahrung Usingen für den neuen BVWP anzumelden. Wie das Landesverkehrsministerium mitteilte, seien die Projektunterlagen wegen eines „Bürofehlers“ bei Hessen Mobil nicht auf den BMVI-Server hochgeladen worden. „Ich habe veranlasst, dass dies unverzüglich nachgeholt worden ist und gleichzeitig Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt schriftlich gebeten, das Vorhaben bei der Bewertung für die Aufstellung des Plans noch zu berücksichtigen“, erklärte Landesverkehrsminister Trake Al-Wazir am Donnerstag.

Das Straßenprojekt soll nach Angaben des Ministeriums die derzeit in Usingen zusammenlaufenden Bundesstraßen 456 und 275 verbinden und dabei nördlich um die Stadt herumführen. Wegen vieler Brücken und aufwendiger Lärmschutzmaßnahmen wird der Bau der 5,8km langen Strecke auf 37,7 Mio. EUR kalkuliert. (roe)

Externer Link: Karte mit eingezeichneter Ortsumgehung

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar