Handwerk kritisiert geplante Ausnahmeregeln für nachgerüstete Diesel-Lkw

Auch von ihren Haltern freiwillig nachgerüstete Nutzfahrzeuge sollten von kommunalen Diesel-Fahrverboten ausgenommen werden. Das forderte Carsten Benke vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) bei einer Anhörung des Bundestags-Umweltausschusses zur geplanten Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG). Lesen Sie mehr auf Verkehrsrundschau.de