Aufgefischt 12.2.2016

In Kassel wird laut Hessisch-Niedersächsischer Allgemeine weiter darüber gestritten, wie der Ostabschnitt der A44 an den A44-Westabschnitt und die A7 angebunden wird.

Die Zwischenbilanz für die „Lärmpausen“ am Frankfurter Flughafen, bei denen in den Tagesrandstunden der Verkehr auf weniger Start- und Landebahnen konzentriert wird, wird kontrovers beurteilt, wie die Frankfurter Neue Presse berichtet.

Laut NDR sind in Dänemark die Kostenschätzungen für die feste Fehmarnbeltquerung nach unten korrigiert worden, statt 7,4 Mrd. EUR werden jetzt nur noch 7,0 Mrd. EUR erwartet. Grund sei die verlängerte Bauphase. In den vergangenen Tagen war wiederholt berichtet worden, dass das Projekt bei einer nach oben korrigierten Kostenschätzung kippen könnte. (roe)

Schreibe einen Kommentar

Aufgefischt 12.2.2016

In Kassel wird laut Hessisch-Niedersächsischer Allgemeine weiter darüber gestritten, wie der Ostabschnitt der A44 an den A44-Westabschnitt und die A7 angebunden wird.

Die Zwischenbilanz für die „Lärmpausen“ am Frankfurter Flughafen, bei denen in den Tagesrandstunden der Verkehr auf weniger Start- und Landebahnen konzentriert wird, wird kontrovers beurteilt, wie die Frankfurter Neue Presse berichtet.

Laut NDR sind in Dänemark die Kostenschätzungen für die feste Fehmarnbeltquerung nach unten korrigiert worden, statt 7,4 Mrd. EUR werden jetzt nur noch 7,0 Mrd. EUR erwartet. Grund sei die verlängerte Bauphase. In den vergangenen Tagen war wiederholt berichtet worden, dass das Projekt bei einer nach oben korrigierten Kostenschätzung kippen könnte. (roe)

Schreibe einen Kommentar